"Der nächste November kommt bestimmt...!"

 Als sich die Studentin Birgit Mahler an einem frühen Novemberabend an der Arbeitsstelle ihrer Freundin Ute Sieberts um einen Ferienjob bewerben will, ahnt sie nicht, dass sie schon bald mit Utes Chef, dem Anwalt Hajo Wegener, auf ganz andere Art zusammenarbeiten wird. Denn nur Stunden später landet Ute nach der Nutzung der alten Klever Judenstege völlig hysterisch und mit einer Schattenphobie in der Psychiatrie. Eine schnelle Besserung ist nicht in Sicht. Birgit und Hajo wollen herausfinden, was Ute so verstört hat und entdecken, dass schon seit Jahrzehnten immer wieder nächtliche Stege-Nutzer mit Utes Symptomen in der Psychiatrie landeten, alle im November und alle starben sie noch im selben Monat. Ein Fluch? Sie bekommen Angst um Ute, denn auch dieser November nähert sich seinem Ende. Als ihre Spurensuche sie in die Zeit um 1811 führt, als Kleve noch französisch war, kommen Informanten unerwartet zu Tode. Der Aufklärung sehr nahe, gerät nun auch Birgit in tödliche Gefahr ...

 

Über SWB Media Publishing erhältlich.